POWER OF VERSATILITY

ZIELVORGABE

  • Eine schweizerische Versicherungsgesellschaft hat die Palette ihrer Produkte neu strukturiert und will sie nun ihren alten und potenziellen Vertragspartnern europaweit unter dem Stichwort „Power of Versatility “ vorstellen. Dazu organisiert sie in verschiedenen europäischen Städten eine Party.

KONZEPTIDEE

  • Vor allem sollen die Kunden sich gut unterhalten. Den „Informationsteil“ des Events lässt der CEO bei seiner kurzen Rede einfliessen – mehr ist nicht notwendig!
  • Eine Kunst-Installation aus Licht- und Wasserobjekten verbreitet eine angenehme Stimmung im Raum und greift das Thema „Power of Versatility “ auf eindrucksvolle Weise auf. Ausserdem bietet sie dem CEO einen idealen Anknüpfungspunkt für seine Rede.
  • Die Installation soll sehr flexibel in der Handhabung sein, damit sie sich einfach in die verschiedenen Räume integrieren lässt.

ERLEBNIS DER GÄSTE

Der bekannter Künstler aus London verwandelt die Halle durch seine Skulpturen aus Lichtobjekten, die speziell für diesen Anlass entworfen wurden, und durch die Wasserfontänen welche meterhoch über die Köpfe der Gäste hinwegjagen, in ein lebendiges Kunstwerk. Die lockere und scheinbar zufällige Anordnung lässt eine grosse Leichtigkeit entstehen. Kombiniert mit stilvoll gestalteten weissen Möbeln erscheint der ganze Raum offen und transparent, ist aber trotzdem gefüllt. Das Lichterspiel schafft eine warme, einmalige Atmosphäre – beim edlen Dinner wie bei der „wilden Party“ danach.

Schlussendlich wird die Bühne, inmitten des Lichtermeers, freigegeben und der CEO unterhält die Gäste für einen kurzen Augenblick mit einer fassettenreichen Rede zum Thema „Power of Versatility “ und lässt dabei wie zufällig, aber ganz pointiert, alle wichtigen Stichworte zur neuen Produktpalette einfliessen. Danach beginnt eine einzigartige , faszinierende Show, bei der Videoprojektionen, reale Artisten und Zauberei ineinander verschmelzen – Grenzen werden unsichtbar!