OUTDOOR ACTION

ZIELVORGABE

  • Mit viel Action und Unterhaltung will das Unternehmen seinen Mitarbeitern auf dem Sommerfest eine grosse Freude machen.
  • Ein „Wettkampf“ auf freiwilliger Basis soll den Mitarbeitern Gelegenheit geben, ihre Kräfte in ausserberuflichen Disziplinen zu messen.

KONZEPTIDEE

  • Raus an die frische Luft (mit einem Alternativprogramm bei Regen)!
  • Den Event begleiten verschiedene Fun-Aktivitäten und Wettbewerbe.
  • Ein gutschweizerisches Essen in einer nahe gelegenen Höhle sorgt für eine zusätzliche Überraschung.

ERLEBNIS DER GÄSTE

Auf einer kleinen Anhöhe, in einer Waldlichtung mit eindrucksvollem Blick auf den nahe gelegenen See, steht ein kreisrundes Zelt mitten auf der Wiese. Weil das Wetter nicht schöner hätte sein können, wurden alle Seitenwände entfernt. Als grosser Schattenspender stehen das Zelt und seine einladende Bar mit kühlen Getränken und Snacks, der Strohballen-Lounge, den Hängematten und den Riesensitzkissen ganz im Zentrum des Geschehens. Die Ländlermusik der 3-köpfigen Kapelle passt famos zur wunderschönen Aussicht auf die Berge.

An den Aussenstationen messen sich die Gäste in verschieden Disziplinen: Was für ein Gefühl, einmal mit einer richtigen Armbrust schiessen zu können! Pfeil und Bogen liegen bereit. Die Freunde des Exotischen probieren Blasrohre aus. Und eine moderne Anlage für Tontaubenschiessen entwickelt sich zum Renner des Nachmittags. Wer sich erholen will vom Wettkampf, lässt seinen Bumerang fliegen oder testet die Mohrenkopfschleuder. Und wen die eidgenössische Stimmung verzaubert hat, versucht sich schon bald im Alphornblasen oder Talerschwingen.

Gegen Abend gehen alle in die nahe gelegene, heimelig dekorierte Höhle. Aus grossen Pfannen wird wärschafte Küche serviert. Etwas später legt ein DJ Hits aus den 70ern bis heute auf und die Höhle verwandelt sich in einen Tanztempel. Alle, die es etwas ruhiger mögen, haben es sich inzwischen in der nahen Tropfstein-Smokers-Lounge gemütlich gemacht.